Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

AGBs

1 Gegenstand der Teilnahmebedingungen und Annahme

Im Rahmen des Masterstipendienwettbewerbs 2017 vergibt die SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) pro Master-Studiengang ein Vollstipendium für das Wintersemester 2017/18.

Die hdpk übernimmt für die Regelstudienzeit von vier Semstern die Studiengebühren des Stipendiaten. In beiden Studiengängen handelt es sich hierbei um 670€ pro Monat.

Reisekosten werden nicht übernommen.

Die Vergabe der Stipendien erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Die Vergabe des Stipendiums erfolgt unter allen Einreichungen, die bis zum 30. August 2017 eingehen. Die genauen Anforderungen werden hier beschrieben.

Diese Teilnahmebedingungen regeln den Ablauf und die Voraussetzungen für eine Teilnahme an dem Sto sowie erforderliche Rechteübertragungen.

Mit Teilnahme am Stipendienwettbewerb werden diese Teilnahmebedingungen angenommen.

2 Veranstalter

Veranstalter des Stipendienwettbewerbs ist die SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) in Berlin.

3 Teilnahmeberechtigung und Zulassungsvoraussetzungen

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich natürliche Personen ab 18 Jahren, die zum Zeitpunkt der Preisvergabe die Zulassungsvoraussetzungen der hdpk erfüllen. Nicht-studentische Angehörige der hdpk (Dozierende, Mitarbeiter etc.) sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Der Erhalt des Stipendiums steht unter dem Vorbehalt einer positiven Zugangsprüfung. Die Zulassungsvoraussetzungen können auf der Website der hdpk unter M.A. Erlebniskommunikation und M.A. Medienpsychologie eingesehen werden.

4 Teilnahme

Die Einsendung der Beiträge füf den Stipendienwettbewerb findet per Mail an Prof. Dr. Marcus S. Kleiner für Erlebniskommunikation und an Prof. Dr. M.A. Dipl.-Psych. Richard von Georgi für Medienpsychologie statt.  statt.

Nicht zulässig ist die Übertragung von Einreichungen, die Dritte erstellt haben.

Eine Teilnahme an dem Kreativwettbewerb ist nur zulässig, wenn der eigene Vorname und Nachname sowie eine eigene aktuell gültige E-Mail-Adresse und Telefonnummer wahrheitsgemäß angegeben werden. Diese Daten dienen der Ermittlung und Benachrichtigung der berechtigten Gewinner/-innen.

5 Abstimmung und Juryentscheid

Nach Ablauf der Einreichungsfrist wählt der jeweilige Studiengangsleiter den besten Beitrag aus. Die Studiengangsleiter sind in ihrer endgültigen Entscheidung kreativ und kompetent unabhängig. Eine gerichtliche Überprüfung des Urteils ist ausgeschlossen.

Die Studiengangsleiter bewerten die Beiträge nach spezifischen Kriterien, die für das jeweilige Studium an der hdpk relevant sind sowie allgemeinen Kriterien, wie Kreativität/Idee, Produktionsqualität und Umsetzbarkeit.

Der Vergabe des Stipendiums kann nur bei erfolgreich bestandener Zugangsprüfung und der Erfüllung der an der hdpk geltenden Zulassungsvoraussetzungen vollzogen werden. 

Eine Auszahlung des Stipendium in bar ist nicht zulässig.

Das Stipendium ist nicht übertragbar.

6 Gültigkeit des Stipendiums

Das Stipendium wird nur dann ausgegeben, wenn die Stipendiaten/innen im Wintersemester 2017/18 das Studium aufnimmt.

7 Verwendung personenbezogener Daten

Sofern die Teilnehmer/-innen ausdrücklich eingewilligt haben, verwendet die hdpk deren E-Mail-Adressen, um diese regelmäßig einen Newsletter zu übersenden. Jeder Newsletter enthält einen Link, über den der Newsletter jederzeit abbestellt werden kann. Der Newsletter kann jederzeit auch per E-Mail an info@hdpk.de abbestellt werden.

Mit der Teilnahme am Wettbewerb willigen die Bewerber ein, dass ihr oder sein Name von der hdpk auf deren Facebookseite und auf deren Homepage www.hdpk.de veröffentlicht werden darf, im Falle des Gewinns des Stipendiums.

Die Teilnehmer können der Verwendung ihrer Daten jederzeit per E-Mail an info@hdpk.de widersprechen. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nicht.

8 Urheber- und Nutzungsrechte

Die Teilnehmer/-innen garantieren, Inhaber/-in der für die Nutzung des übertragenen Wettbewerbsbeitrags erforderlichen Rechte zu sein. Ist die Teilnehmerin oder der Teilnehmer nicht alleiniger Urheber oder Rechteinhaber, versichert sie oder er, über die für die Teilnahme am Wettbewerb erforderlichen Rechte zu verfügen.

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer räumt der hdpk an dem von ihr oder ihm übersendeten Beitrag nachfolgende einfache, zeitlich und räumlich unbegrenzte aber nicht exklusive Nutzungsrechte ein:

- das Recht zur Speicherung der Datei auf einem Server
- das Recht, den Beitrag der Öffentlichkeit über die Facebookseite und die Website der hdpk unter www.hdpk.de zugänglich zu machen (Recht der öffentlichen Zugänglichmachung)

9 Haftung und Freistellung

Die Teilnehmer/-innen garantieren, dass sie keine Inhalte übersenden werden, deren Bereitstellung, Veröffentlichung oder Nutzung gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstößt.

Die Teilnehmer/-innen verpflichten sich, die hdpk von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art freizustellen, die aus der Rechtswidrigkeit von Kreativbeiträgen resultieren, die sie übersendet haben. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Verpflichtung, die hdpk von Rechtsverteidigungskosten (z.B. Gerichts- und Anwaltskosten) vollständig freizustellen.

10 Abschluss

Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen berechtigt die hdpk, die jeweilige Teilnehmerin oder den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn sie oder er falsche Angaben macht, nicht teilnahmeberechtigt ist oder eingereichte Beiträge geltendes Recht oder Rechte Dritter verletzten.

Handelt es sich bei der ausgeschlossenen Teilnehmerin oder dem ausgeschlossenen Teilnehmer um die Gewinnerin oder den Gewinner kann das Stipendium nachträglich aberkannt werden. In einem solchen Fall wird das Stipendium nicht vergeben. Eine Ersatzvergabe findet nicht statt. Das Gleiche gilt, wenn die Gewinnerin oder der Gewinner die Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllt.