Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News Detail

hdpk empfängt chinesische Delegation

Prof. Dr. Marcus S. Kleiner referierte am 12. November vor rund 20 chinesischen Delegierten zum Thema „Deutsche Kunst und Kultur im Bildungssektor“

Deutsche Kultur und Kunst kennen lernen und internationalen Austausch fördern

Eine Delegation aus Kuratoren, Projektmanagern und Marketing-Spezialisten aus Musik, Kunst und Kultur aus dem chinesischen Nanjing besuchte Mitte November Berlin, um bei Besuchen unterschiedlichster Institutionen einen Einblick in die deutsche Kunst- und Kulturszene zu gewinnen.

Dafür verbrachte die Gruppe auch einen Vormittag an der SRH Hochschule der populären Künste – hdpk, um mehr über die Arbeit einer Kreativhochschule für Musik und Medien, die Entwicklung von Kunst und Kultur im Bildungssektor und die damit verbundenen politischen Maßnahmen zu erfahren. Prof. Dr. Marcus S. Kleiner, Professor für Kommunikations- und Medienwissenschaft, „Experte für Populäre Medienkulturen“ (FAZ) und Studiengangsleiter für den M.A. Erlebniskommunikation, begrüßte die Delegation mit einem Vortrag zum Thema Popkultur und Bildung an der hdpk.

Prof. Dr. Kleiner vermittelte in seinem Vortrag nicht nur die Aufgaben der Hochschulen in Deutschland, sondern erklärte anhand studentischer Arbeiten und Forschungsprojekten der Lehre auch das Bildungs- und Forschungsprogramm der hdpk. In seinem Vortrag erläuterte Prof. Dr. Kleiner unter anderem auch den Unterschied von Hoch- und Popkultur in Deutschland, die Bedeutung von Subkulturen und warum das Populäre auch immer politisch ist.

Der Besuch von weiteren Delegationen ist geplant. Neben dem kulturellen Austausch ist die Etablierung von langfristigen Verbindungen zu China im Bereich der Kreativwirtschaft und der Bildung das erklärte Ziel der Besuche.

Unser Kontakt

Marcus Kleiner

Prof. Dr. Marcus S. Kleiner

Studiengangsleiter

für den M.A. Erlebniskommunikation
Prof. für Kommunikations- und Medienwissenschaft
Forschungskoordinator
Telefon +49 30 2332066-10 E-Mail schreiben