Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hochschule News Pressemitteilungen

hdpk Pressemitteilungen

Hier finden Sie die Pressemitteilungen der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) gesammelt zum Download.

Was Manager von Künstlern lernen können: Prof. Dr. Brigitte Biehl eröffnet den 10. KulturInvest-Kongress im Radialsystem unter dem Motto „100 Impulse Spannungsfeld zwischen Ästhetik und Effizienz“

Berlin, 31. Oktober 2018

Brigitte Biehl, Professorin an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) zeigt mit ihrer Keynote zur Eröffnung des 10. KulturInvest-Kongresses am 12. November 2019 im Radialsystem, neben Hans-Conrad Walter (Causales) und Dr. Stefan Franzke (Berlin Partner) auf, wie sich Organisationen von der Kunstwelt auch ganz praktisch inspirieren lassen können.

SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) startet mit „Computing and the Arts“ neues Masterprogramm

Berlin, 9. Oktober 2018

“Computing and the Arts” verbindet interdisziplinär die Themenfelder Technologie, Kunst und audiovisuelles Design und reagiert so auf aktuellen Bedarf in der Kreativbranche. Zum Wintersemester 2019/20 wird der internationale Master of Arts-Studiengang zum ersten Mal angeboten.

Zwei neue Professoreninnen starten zum Wintersemester 2018/19 | Erste Professur für Biologische Medienpsychologie in Deutschland an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)

Berlin, 20. September 2018

Prof. Dr. Nadja Sennewald wird zum 1. Oktober 2018 zur Professorin für Kreatives Schreiben und Texten berufen. Sie ist außerdem Studiengangsleiterin für den im Wintersemester 2018/19 erstmals startenden gleichnamigen Bachelor-Studiengang. Prof. Dr. Katrin Starcke erhielt zum 1. September 2018 den Ruf zur Professorin für Biologische Medienpsychologie, der ersten Professur dieser Art in Deutschland.

Farbe statt Excel: Management-Studierende erarbeiten mit Künstler neue Perspektiven

Der australische Künstler und Management-Vordenker Ralph Kerle gibt einen Creative Leadership-Workshop an der hdpk

Berlin, 7. Juni 2018 – Manager von morgen brauchen im globalen Wettbewerb dringend kreative Methoden und inspiriertes Denken. Die SRH Hochschule der populären Künste hdpk bringt studiengangsübergreifend Kunst und Management zusammen und hat aktuell den australischen Künstler und Management-Trainer Dr. Ralph Kerle eingeladen.

Kerle gibt am 13. Juni von 10-13 Uhr in der Hochschule einen Workshop zu „Creative Leadership“.

Design-Studierende stellen zum Thema „Körper“ aus

Unter der Leitung von Prof. Peter Fischer-Piel organisieren 14 Mediendesign-Studierende der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) im Rahmen ihres Projektkurses eine Ausstellung unter dem Namen „repröK“, was verkehrtherum „Körper“ bedeutet und den Inhalt dieser Ausstellung beschreibt.

Die wissenschaftliche Definition eines Körpers besagt, dass dieser mit seiner dreidimensionalen Form ein Objekt im Raum darstellt. Diese unspezifische und allgemeine Beschreibung ist der gedankliche Anstoß, mit dem sich die Studierenden auseinandersetzen.

hdpk Festival Challenge SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) vergibt sieben Teilstipendien

Die SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) in Berlin vergibt zum Wintersemester 2018/19 erstmals Teilstipendien in allen Bachelorstudiengängen im Gesamtwert von rund 90.000 €. Die Vergabe wird mit der diesjährigen hdpk Festival Challenge verbunden - die besten Teilnehmer_innen der Challenge bekommen die Chance, das Stipendium zu gewinnen.

Im Rahmen der hdpk Festival Challenge werden ambitionierte und inspirierte (Nachwuchs-)Köpfe aus den Bereichen Musik, Kreatives Schreiben, Medienmanagement, Design, Sound und Creative Industries Management gesucht.

„Michael Kohlhaas“ Workshop nach Heinrich von Kleist

„Michael Kohlhaas“ Workshop nach Heinrich von Kleist - Eine interdisziplinäre künstlerische Forschung anhand von Theater / Performance und Visueller Kommunikation mit mongolischen und deutschen Studierenden. Öffentliche Präsentation der Ergebnisse am 27., 28. und 29.3.2018 in Berlin.

Heinrich von Kleist beschreibt in seiner Novelle „Michael Kohlhaas“ den klassischen Konflikt zwischen Macht und Moral, Staatsraison und Gerechtigkeit.

„Songs for Refugees“ Berliner Hochschule hdpk unterstützt Flüchtlingshilfe mit Musikalbum

Dass Flüchtlingshilfe auch musikalisch sein kann, beweisen Studierende und Lehrende der Berliner SRH Hochschule der populären Künste (hdpk). Gemeinsam mit Flüchtlingen aus Syrien und Pakistan produzierten sie eine Compilation-CD mit dem Titel „Songs For Refugees“, die ab sofort als Download erhältlich ist. Sämtliche Einnahmen aus dem Projekt kommen der Berliner Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. (KuB) zugute.

Berlin Januar 2016 – „Um Flüchtlinge zu unterstützen, machten wir das, was wir als Hochschule gut können: Musik als Medium der Verständigung und des kulturellen Austauschs einzusetzen“, so hdpk Prorektor Prof. Robert Lingnau. 

„Songs for Refugees“ Berliner Hochschule hdpk unterstützt Flüchtlingshilfe mit Musikalbum

Dass Flüchtlingshilfe auch musikalisch sein kann, beweisen Studierende und Lehrende der Berliner SRH Hochschule der populären Künste (hdpk). Gemeinsam mit Flüchtlingen aus Syrien und Pakistan produzierten sie eine Compilation-CD mit dem Titel „Songs For Refugees“, die ab sofort als Download erhältlich ist. Sämtliche Einnahmen aus dem Projekt kommen der Berliner Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. (KuB) zugute.

Berlin Dezember 2015 – „Um Flüchtlinge zu unterstützen, machten wir das, was wir als Hochschule gut können: Musik als Medium der Verständigung und des kulturellen Austauschs einzusetzen“, so hdpk Prorektor Prof. Robert Lingnau.